Flucht in den Norden

Flucht in den Norden Flucht in den Norden war der erste Roman Klaus Manns der im Exil entstand Das Buch erz hlt vom Schicksal einer jungen Deutschen die mit den Kommunisten sympathisiert Johanna flieht vor dem Terror de

  • Title: Flucht in den Norden
  • Author: Klaus Mann
  • ISBN: 9783499148583
  • Page: 283
  • Format: Paperback
  • Flucht in den Norden war der erste Roman Klaus Manns, der im Exil entstand Das Buch erz hlt vom Schicksal einer jungen Deutschen, die mit den Kommunisten sympathisiert Johanna flieht vor dem Terror des Nazi Regimes nach Finnland und verliebt sich dort in den Gutsbesitzer Ragnar Doch das Liebesgl ck im hohen Norden w hrt nur kurze Zeit dann erreichen Johanna Nachrich Flucht in den Norden war der erste Roman Klaus Manns, der im Exil entstand Das Buch erz hlt vom Schicksal einer jungen Deutschen, die mit den Kommunisten sympathisiert Johanna flieht vor dem Terror des Nazi Regimes nach Finnland und verliebt sich dort in den Gutsbesitzer Ragnar Doch das Liebesgl ck im hohen Norden w hrt nur kurze Zeit dann erreichen Johanna Nachrichten von ihren nach Paris gefl chteten Genossen Sie wird gebraucht im Widerstandskampf, und sie entscheidet sich schweren Herzens, dem Ruf ihrer politischen Freunde zu folgen und Ragnar zu verlassen Mit einf hlsamer Sympathie schilderte der Autor das Zerrissensein seiner Heldin Johanna zwischen individuellem Gl ck und h herer Verantwortung, zwischen Liebe und Politik.

    One thought on “Flucht in den Norden”

    1. Ebenfalls vor vielen Jahren gelesen. Ich weiß, dass mich die Atmosphäre der Helligkeit in Finnland, diese besondere Licht, die goldene Farbe der Seen und die leicht schwüle, (sexuell aufgeladene?) Atmosphäre faszinierte. Gleichzeitig ging es darum ob sich die Protagonisten dieser Atmosphäre hingeben oder ob sie nach Frankreich gehen sollen, um den Widerstand zu unterstützen.Also alles aus der Erinnerung, ich war noch ein Teenager. Vielleicht war der Plot auch etwas anders und vielleicht w [...]

    2. This book was written shortly after Klaus Mann escaped 1933 from Nazi-Germany. He was somewhat familiar with Finland as he travelled with his sister Erika (instead of his friend Ricki who committed suicide) from Helsinki up North in 1932. But the Finnish scenario is only an image for the exile, the lost homeland, that he experienced same as the novel's main character Johanna. And it was only the beginning: later followed Klaus Mann's "Der Vulkan" about exilants in Paris and finally Mann's own su [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *