Eine Kritik der politischen Vernunft: Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität

Eine Kritik der politischen Vernunft Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalit t Der Begriff der Regierung den Foucault vor allem in den weitgehend unver ffentlichten Vorlesungen der Jahre und am College de France entwickelt hat liefert den Schl ssel zum Verst ndnis se

  • Title: Eine Kritik der politischen Vernunft: Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität
  • Author: Thomas Lemke
  • ISBN: 9783886192519
  • Page: 106
  • Format: Paperback
  • Der Begriff der Regierung, den Foucault vor allem in den weitgehend unver ffentlichten Vorlesungen der Jahre 1978 und 1979 am College de France entwickelt hat, liefert den Schl ssel zum Verst ndnis seines Sp twerks Nicht mehr Recht und Krieg, sondern F hrung und Hegemonie bilden die zentralen Bezugspunkte Foucault vertritt die These, da die Genealogie des modernen StaaDer Begriff der Regierung, den Foucault vor allem in den weitgehend unver ffentlichten Vorlesungen der Jahre 1978 und 1979 am College de France entwickelt hat, liefert den Schl ssel zum Verst ndnis seines Sp twerks Nicht mehr Recht und Krieg, sondern F hrung und Hegemonie bilden die zentralen Bezugspunkte Foucault vertritt die These, da die Genealogie des modernen Staates und die Genealogie des modernen Subjekts zusammengeh ren Foucaults Analyse der modernen Gouvernementmentalit t darf gerade heute Aktualit t beanspruchen Anhand des liberalen Denkens zeigt er, wie die Selbstregulationsf higkeit von Individuen und Gruppen mit konomischer Profitmaximierung und gesellschaftspolitischen Zielen verkn pft werden Damit kann er die Beziehungen zwischen Bio Politik und Rassismus, Freiheit und Sicherheit, dem Abbau sozialstaatlicher Leistungen und dem zunehmenden Appell an Eigenverantwortung und Selbstsorge aufzeigen.Der Neoliberalismus ist demnach eine Rationalit t, die nicht nur eine neue Form des Sozialen erfindet , sondern auch eine neue Subjektivit t In ihr sind wirtschaftlicher Wohlstand und pers nliches Wohlsein miteinander gekoppelt, wobei nicht nur der individuelle K rper, sondern auch der Staat als politischer K rper schlank und fit sein mu Thomas Lemkes Studie, die auf umfangreichen Recherchen und bislang unbekanntem Archivmaterial basiert, betritt Neuland in der Foucault Rezeption Dar ber hinaus enth lt sie die umfassendste Bibliographie der politisch und sozialwissenschaftlich relevanten Arbeiten Foucaults und eine Vielzahl von deutschen Erst bersetzungen seiner Texte Sie zeigt aber auch, wie von Sch lerInnen und KollegInnen Foucaults die Regierungs.Perspektive aufgenommen wurde und sich in Forschungsarbeiten konkretisieren Sie bietet nicht nur eine Interpretation, sondern wird selbst zum Werkzeug f r eine Kritik der politischen Vernunft.

    One thought on “Eine Kritik der politischen Vernunft: Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität”

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *